Kontakt
Vorsprung durch kompaktes Fachwissen und hohes Abrechnungs-Know-how
Erfahrungsaustausch in praxisorientierten Seminaren und Lehrgängen
Neue Impulse für das ganze Team
Begrenzte Teilnehmerzahl garantiert intensives Arbeiten
0049 (0) 7433 / 952-701 Seminarberatung, Frau Rebhan-Reeck*
0049 (0) 7433 / 952-222 Lehrgangsberatung, Frau Bäuerle*
0049 (0) 7433 / 952-777 Standardgebühren ins dt. Festnetz
beratung@spitta-akademie.de
Wir melden uns so schnell wie möglich
Callback-Service
Wir rufen Sie gebührenfrei zurück!

08:00 - 17:00 Uhr
Mo - Do
*
08:00 - 12:00 Uhr
Fr
 

FAQ - Frequently Asked Questions

Seminare & Lehrgänge
Fernlehrgänge
Webinare

 

Seminare & Lehrgänge

1. Was ist der Unterschied zwischen Seminaren und Lehrgängen?
Während Seminare hauptsächlich zur fachlichen Weiterbildung und Wissensvermittlung dienen, sind Lehrgänge häufig mit dem Erwerb einer Qualifikation verbunden. Lehrgänge dauern in der Regel mehrere Tage und schließen mit einer Prüfung ab. Das anschließende Zertifikat bescheinigt den Erwerb einer Spezialisierung oder einer fachlichen Qualifizierung.

2. Welche Zahlungsmodalitäten bietet die Spitta Akademie für Seminare und Workshops an?
Die Spitta Akademie bietet als Zahlungsmodalität ausschließlich die Bezahlung per Rechnung an. Die Rechnung wird wenige Wochen vor der Veranstaltung ausgestellt und dem Teilnehmer zugesandt. Der Rechnungsbetrag ist dann innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung ohne Abzüge zu entrichten.

3. Wie kann ich mich zu einer Fortbildung der Spitta Akademie anmelden?
Wenn Sie sich zu einem Seminar oder einem Lehrgang der Spitta Akademie anmelden wollen, haben Sie zwei Möglichkeiten. Sie können sich direkt auf der Veranstaltungsseite anmelden, indem Sie einfach das Formular am Seitenende vollständig ausfüllen und mit einem Klick auf „kostenpflichtig anmelden“ bestätigen. Oder Sie schreiben uns einfach Ihre Anmeldung per E-Mail an beratung(at)spitta-akademie.de mit Angabe aller relevanten Daten.

4. Kann ich meinen Seminarplatz auch an eine andere Person aus meinem Unternehmen übertragen?

Ja, das ist möglich. Sie können Ihren Seminarplatz an eine andere Person in Ihrem Unternehmen übertragen. Eine Stornierung und erneute Anmeldung der anderen Person ist dabei nicht notwendig. Geben Sie uns einfach eine kurze Benachrichtigung, welche Person Sie ersetzen wird. Hier finden Sie alle Möglichkeiten, wie Sie uns kontaktieren können: www.spitta-akademie.de/kontakt    

5. Kann ich meine Seminaranmeldung wieder rückgängig machen?
Ja das können Sie. Im Rahmen der AGBs der Spitta Akademie können jedoch Bearbeitungsgebühren für Ihre Stornierung anfallen. Wir bitten Sie, dies zu beachten. Die AGBs der Spitta Akademie können Sie hier einsehen: www.spitta-akademie.de/agb   

6. Gibt es spezielle Konditionen für Unternehmen, die mehrere Personen zu einer Veranstaltung anmelden?
Ja, es gibt spezielle Konditionen für Unternehmen, die zu einer Veranstaltung mehrere Personen anmelden. Der sogenannte Team-Rabatt beträgt 15 % und gilt ab dem zweiten Teilnehmer für jeden weiteren Teilnehmer. Sie können dazu ganz einfach im Anmeldeformular mit dem Button „Weiterer Teilnehmer“ eine weitere Person hinzufügen und um beliebig viele Teilnehmer erweitern. Für jeden weiteren Teilnehmer wird dann automatisch ein Rabatt von 15 % auf den ursprünglichen Seminarpreis berechnet. Der Rabatt kann allerdings nicht mit anderen Rabatten kombiniert werden. Der Rabatt wird dann auf der Rechnung berücksichtigt und entsprechend ausgewiesen. Dieser Rabatt ist immer gültig, kann aber nicht mit anderen Rabatten kombiniert werden. Es wird dabei immer der höhere Rabatt berücksichtigt. Sollten Sie einen weiteren Teilnehmer nachträglich anmelden wollen, bitten wir Sie, uns zusätzlich kurz per E-Mail an beratung(at)spitta-akademie.de zu informieren, damit wir den Rabatt korrekt berechnen können. 

7. Kann ich mehrere Rabatte miteinander kombinieren?

Rabatte können nicht miteinander kombiniert werden. Sollten Sie von zwei Rabatten profitieren können, wird Ihnen immer der höhere Rabatt berechnet. 

8. Erhalte ich als Zahnarzt CME-Fortbildungspunkte für die Teilnahme an Spitta Weiterbildungen?
Ja, als Zahnarzt erhalten Sie für jedes Seminar und jeden Lehrgang der Spitta Akademie CME-Fortbildungspunkte. Die Anzahl der erhaltenen CME-Punkte richtet sich nach der Dauer der Veranstaltung. Für Tagesseminare mit einer Dauer von ca. 8 Stunden erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte. Für Halbtagesseminare erhalten Sie die Hälfte an Punkten und für zwei- oder viertägige Seminare erhalten Sie entsprechend die doppelte oder vierfache Anzahl an Punkten. Gleiches gilt für die Lehrgänge der Spitta Akademie.

9. In welchen Räumlichkeiten finden die Fortbildungen der Spitta Akademie statt?

Die Veranstaltungen der Spitta Akademie finden bundesweit in den Konferenzräumen ausgewählter Tagungshotels statt. Die Konferenzräume werden der Gruppengröße entsprechend ausgesucht, weshalb erst ca. zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn die Räumlichkeiten bekannt gegeben werden können. Sie werden dann natürlich umgehend informiert. Bei mehrtägigen Veranstaltungen werden die Räumlichkeiten schon früher gebucht, damit Sie (falls notwendig) Ihre Übernachtung organisieren können.

 

Fernlehrgänge

1. Was ist der Unterschied zwischen dem Fernlehrgang Zahnmedizinische Abrechnungs- und Organisationsangestellte (ZAO) und dem Fernlehrgang Zahnmedizinische Verwaltungsassistentin (ZMV)?
Beim Fernlehrgang Zahnmedizinische Abrechnungs- und Organisationsangestellte (ZAO) liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung von Abrechnungskenntnissen. Diese berufsbegleitende Weiterbildung ist sinnvoll, wenn Sie sich mit der zahnärztlichen Abrechnung intensiv vertraut machen wollen, z.B. als Berufseinsteiger, nach der Elternzeit oder als Wiedereinstieg in den Beruf. Auch als Vorbereitung für Fernlehrgang Zahnmedizinische Verwaltungsassistentin (ZMV) ist diese Fortbildung hervorragend geeignet.

Der Fernlehrgang Zahnmedizinische Verwaltungsassistentin (ZMV) hingegen ist eine offizielle Aufstiegsfortbildung. Inhaltlich ist der Fernlehrgang Zahnmedizinische Verwaltungsassistentin (ZMV) wesentlich umfangreicher gestaltet, umfasst mehr Lernfelder und endet mit einer Prüfung vor der Zahnärztekammer.

2. Kann ich in der Zeit des Fernlehrgangs in Urlaub fahren?
Natürlich können Sie während des Fernlehrgangs in den Urlaub fahren. Sie können die Aufgaben bequem unterwegs erledigen oder nach vorheriger Rücksprache die Abgabe der Hausaufgaben zu einem späteren Zeitpunkt vereinbaren.

3. Was ist mit „beglaubigtem Prüfungszeugnis“ gemeint?
Wir benötigen eine beglaubigte Kopie Ihres Prüfungszeugnisses mit dem Prüfungsergebnis Ihrer Ausbildung, das Sie von der Zahnärztekammer erhalten haben.
Sie können Ihre Kopie des Zeugnisses bei der Gemeinde, in der Sie gemeldet sind, beglaubigen lassen - meist im Rathaus oder Bürgerbüro. Durch die Beglaubigung Ihres Zeugnisses ist sichergestellt, dass die Kopie dem Original entspricht.

4. Kommen neben den aufgelisteten Gebühren für den Fernlehrgang noch weitere Kosten auf mich zu?
In den aufgelisteten Gebühren für die Fernlehrgänge sind alle Kosten enthalten, die diese Weiterbildung direkt betreffen. Das bedeutet für Sie konkret, dass alle Kosten einschließlich Kurs- und Prüfungsgebühr enthalten sind. Die Reise- oder Übernachtungskosten während der Präsenzphasen sind nicht enthalten.

5. Kann ich den Fernlehrgang in Raten bezahlen?
Grundsätzlich bieten wir unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern an unseren Fernlehrgängen die Möglichkeit der Ratenzahlung an. Unsere Kunden haben dadurch den Vorteil, dass sie nicht den Gesamtbetrag zu Beginn des Fernlehrgangs bezahlen müssen, sondern ihre Weiterbildung bequem in 3 Raten, verteilt auf die Lehrgangsdauer, finanzieren können. Dadurch ist die finanzielle Belastung geringer und wir ermöglichen ihnen ihre berufliche Entwicklung früher voranzutreiben.

6. Wird die Bildungsprämie für die Fernlehrgänge akzeptiert?
Ja die Bildungsprämie wird akzeptiert. Für nähere Informationen zur Bildungsprämie klicken Sie bitte hier.

7. Kann ich für die Fernlehrgänge Aufstiegs-Bafög beantragen?
Nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Maßnahmen der beruflichen Aufstiegsfortbildung finanziell unterstützt. Die Förderung ist allerdings an bestimmte persönliche, qualitative und zeitliche Anforderungen geknüpft.

Teilnehmerinnen und Teilnehmern an einer Aufstiegsfortbildung erhalten einen monatlichen Unterhaltsbeitrag zum Lebensunterhalt, der individuell variieren kann. Bei Vollzeit- und Teilzeitmaßnahmen ist zur Finanzierung der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren ein einkommens- und vermögensunabhängiger Maßnahmebeitrag vorgesehen. Er besteht aus einem Zuschuss von 40 %, im Übrigen aus einem zinsgünstigen Bankdarlehen. Das Darlehen ist während der Fortbildung und bis zwei Jahre danach zins- und tilgungsfrei.

Diese Förderung greift für die Aufstiegsfortbildungen zum/zur Zahnmedizinischen Verwaltungsassistent/in und zum/zur Geprüften Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen.

Weitere Informationen zu dieser Fördermöglichkeit finden Sie auf der Informationsseite zum Aufstiegs-BAföG unter https://www.aufstiegs-bafoeg.de/.

8. Gibt es für die Präsenzphasen Anreiseinformationen und Übernachtungsvorschläge?

Ja, Sie erhalten Informationen zur Anreise und Hotelvorschläge für Ihre Übernachtungen vor der Präsenzphasen per E-Mail.

9. Wie sind die Fernlehrgänge zertifiziert?

certqua Zertifizierung nach AZAV
CERTQUA ist eine durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) akkreditierte Zertifizierungsstelle für Managementsysteme sowie für die Zulassung von Trägern und Maßnahmen nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung - AZAV. Die Akkreditierung berechtigt CERTQUA zur Zulassung von Trägern und Maßnahmen nach dem Recht der Arbeitsförderung (Sozialgesetzbuch Drittes Buch - SGB III) in Verbindung mit der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung (AZAV).


 
Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU)
Die Zentralstelle für Fernunterricht ist die zuständige Behörde im Sinne des Gesetzes zum Schutz der Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Fernunterricht. Die ZFU entscheidet unter anderem über die Zulassung eines Fernlehrgangs und überprüft kontinuierlich die Entwicklung des Fernunterrichts.

 

 

Webinare

1. Was ist ein Webinar?
Ein Webinar ist ein Seminar, das online, also im Web abgehalten wird.
So sind Sie an keinen Ort gebunden und können von überall aus teilnehmen.

2. Wie melde ich mich für ein Webinar an?
Die Anmeldung zu einem Webinar schließen Sie direkt unter der jeweiligen Webinarbeschreibung ab. Wenn Sie neu auf spitta-akademie.de sind ist eine Registrierung für ein Benutzerkonto erforderlich. Sollten Sie bereits einen Account besitzen, können Sie sich dort mit den gewählten Zugangsdaten anmelden.